Neuer Silberclay von Prometheus


Freundlicherweise wurde mir von Prometheus nochmals der neue Silberclay 950 sowie die dazu gehörige Syringe zum Testen zur Verfügung gestellt.

Gerne habe ich diese Materialien getestet und ich war rundum mit der Verarbeitung zufrieden. Die Type 950 ist mit dem Sterlingsilber vergleichbar und kann auch als solches gekennzeichnet werden. Beim Kneten ist das Material etwas fester in der Konsistenz als bisher z.B. der Feinsilberclay von Aida. Er klebt nicht an den Fingern was ich positiv bewerte. Es ist ein durchaus gut zu händelnder Clay den ich in Zukunft öfters einsetzen werde zumal das Material in einem Arbeitsgang und ohne Kohle gebrannt wird. Ein nicht zu verachtender Vorteil.

Ein kleiner Wermuthstropfen war der Versuch Glas mit zu verarbeiten. Der Brand ist mit 800°C zwar nicht so hoch, die Dauer von einer Stunde läßt das Glas jedoch fließen. Bei meiner Blüte ist sogar ein Loch entstanden, was ich in diesem Fall aber recht künstlerisch finde. Hier meine Ergebnisse:

 

 

Kommentar erstellen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.